Arbeiten bei cc energie

Die besten Bedingungen für optimale Ergebnisse.

cc energie schätzt und fördert Verschiedenartigkeit, ist stolz auf den ausgeglichenen Frauen-Männer Anteil, sowie auf die Vielfalt gesprochener Sprachen und vertretenen Kulturen innerhalb der Teams.

 

 

Die Mitarbeitenden schätzen unser Arbeitsklima.

Wir sind stolz darauf, unseren Mitarbeitenden ein Arbeitsklima bieten zu können, in dem sie sich wohlfühlen. Die Ergebnisse der aktuellen Mitarbeitendenbefragung bestätigen das eindrücklich. (Juli 2017/ 79% Gesamtzufriedenheit, Tendenz steigend)

Wir hören unseren Mitarbeitenden zu
– Lernen Sie Florian und Selina kennen.

Success story : Florian Wolf, Junior Account Manager

1. Florian, welche Grundausbildung hast du absolviert?
Ich bin gelernter Kaufmann.

2. Was waren deine beruflichen Stationen vor cc energie?
Ich habe eine dreijährige Berufslehre als Kaufmann gemacht.

3. In welcher Position hast du bei cc energie zu arbeiten begonnen?
Bei cc energie war ich zuerst Kundendienstmitarbeiter in Murten.

4. Wie würdest du dein damaliges Arbeitsumfeld beschreiben?
Wir hatten eine sehr freundliche Atmosphäre. Ich habe in einem Open Space mit funktionalen Arbeitsplätzen gearbeitet. Das schafft Nähe zu den Arbeitskollegen und fördert den Teamspirit.

5. Wann hast du deine Stelle gewechselt und welche Aufgaben sind dazugekommen?
Seit dem 1. April 2017 bin ich Junior Account Manager & Project Manager. In dieser Funktion bin ich für die Geschäftsbeziehung mit unserem Kunden Groupe E verantwortlich. Dazu gehören die Umsetzung von Projektofferten, die Zusammenarbeit beim Erstellen des SLA-Vertrags und das Einhalten des Budgets. Dabei liegt mein Fokus auf dem Management der Anfragen und Bedürfnisse des Kunden. Zusätzlich konzeptualisiere und koordiniere ich kleine interne und externe Projekte.

6. Hast du während deiner Karriere bei cc energie von einer bezahlten Zusatzausbildung profitieren können?
Eine Ausbildung für Ausbildner und erst kürzlich eine Schulung zum Thema «Feedback mit der FEA Methode» habe ich absolviert. Im Dezember 2017 habe ich zudem ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaft an der Wirtschaftshochschule in Yverdon-les-Bains abgeschlossen.

7. Inwiefern war es für dich von Vorteil, dich innerhalb der cc energie weiterzuentwickeln?
cc energie hat mir die Möglichkeit gegeben, mich beruflich weiterzuentwickeln, indem ich mir über die Jahre hinweg viele neue Kenntnisse und Kompetenzen aneignen konnte. An den verschiedenen Positionen bin ich auch persönlich gewachsen. Die erbrachten Leistungen werden, wie in meinem Fall, häufig belohnt und man wird befördert. Dieser Vertrauensbeweis motiviert und beflügelt zugleich für neue Herausforderungen.

8. Beschreibe bitte in einem Satz, was du besonders an cc energie schätzt.
Abgesehen von dem Gratis-Kaffee und den Fruchtkörben meinst du? (Lacht) Im Ernst, ich habe mich immer ein bisschen wie zuhause gefühlt, umgeben von netten Arbeitskollegen und Chefs, die mir ihr Vertrauen schenkten und mir so ermöglicht haben, mich täglich zu verbessern.

9. cc energie bietet häufig offene Stellen. Was würdest du einem potenziellen Kandidaten sagen, um ihn davon zu überzeugen, sich bei cc energie zu bewerben?
Ich würde ihm sagen, dass die Einschulung der neuen Mitarbeitenden gut auf die Struktur des Unternehmens abgestimmt ist. Dadurch fühlt man sich schnell wohl in seinem neuen Arbeitsumfeld. Weiter finde ich, dass die Energiebranche ein faszinierender Wirtschaftszweig ist, der sich im Umschwung befindet und für die Zukunft viel verspricht.

 

 

Success story : Selina Fasler, Fachspezialistin Human Resources

1. Selina, welche Grundausbildung hast du absolviert?
Ich habe ursprünglich Detailhandelsfachfrau mit Branchenrichtung Papeterie gelernt. Meine Grundausbildung habe ich im Jahr 2008 abgeschlossen.

2. Was waren deine beruflichen Stationen vor cc energie?
Ich war bei local.ch als Kundenberaterin im Verkauf für Geschäftskunden tätig.

3. In welcher Position hast du bei cc energie zu arbeiten begonnen?
Bei cc energie habe ich am 1. März 2012 als «Mitarbeiterin Customer Service Center» angefangen.

4. Wie würdest du dein damaliges Arbeitsumfeld beschreiben?
Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt bei cc energie, wurde vom ganzen CSC-Team toll aufgenommen und es machte einfach Spass. Die Arbeit mit den Kunden liegt mir sehr am Herzen. Ich erhielt dann nach relativ kurzer Zeit die Möglichkeit, diverse Spezialaufgaben zu übernehmen, Ökostrom, PP-Zähler, Solarstrom, was mir ebenfalls sehr gefallen hat.

5. Wann hast du deine Stelle gewechselt und welche Aufgaben sind dazugekommen?
Per 1. Januar 2013 habe ich die Möglichkeit erhalten, in die HR-Abteilung zu wechseln. Zu Beginn habe ich hauptsächlich administrative Tätigkeiten übernommen. Nach und nach kam die Rekrutierung für das Customer Service Center dazu, die ich schliesslich zusammen mit den Linienvorgesetzten betreuen konnte. Heute bin ich zudem Ansprechperson für die Beratung der Mitarbeitenden bei sämtlichen HR-Themen.

6. Hast du während deiner Karriere bei cc energie von einer bezahlten Zusatzausbildung profitieren können?
Um meiner Funktion gerecht zu werden und mein Know-how entsprechend zu erweitern, begann ich im August 2013 eine Weiterbildung als «Sachbearbeiterin Human Resources», die ich im Juni 2014 erfolgreich abgeschlossen habe. Im Oktober 2015 habe ich eine weitere Weiterbildung als Fachfrau Human Resources begonnen – diese habe ich innerhalb eines Jahres erfolgreich abgeschlossen.

7. Inwiefern war es für dich von Vorteil, dich innerhalb von cc energie weiterzuentwickeln?

Es war und ist immer noch eine Chance für mich, mich bei cc energie weiterzuentwickeln, indem es mir gezeigt hat, egal wo du in deinem Leben stehst oder was du erlebt hast, wenn du weißt wohin du willst, gibt es immer einen Weg dorthin: Glaube einfach an dich und folge dieser Richtung.

8. Beschreibe bitte in einem Satz, was du besonders an cc energie schätzt.
Meine Tätigkeit gefällt mir besonders, weil ich jeden Tag mit den Mitarbeitenden von cc energie zu tun habe. Es macht mir Freude, meine Arbeit auf unsere Kunden auszurichten und fortwährend zu optimieren.

9. cc energie bietet häufig offene Stellen. Was würdest du einer potenziellen Kandidatin sagen, um sie davon zu überzeugen, sich bei cc energie zu bewerben?
Wenn du dich in der ausgeschriebenen Position siehst, es dir zutraust bzw. dich in diese Richtung weiterentwickeln möchtest, dann bewirb dich – es ist deine Chance!

 

Kontakt

Ihr Ansprechpartner
Urs Kottmann
Head of Human Resources
026 467 66 66
jobs@ccenergie.ch



«Die Energiebranche ist ein faszinierender Bereich, ständig im Wandel und mit zahlreichen Herausforderungen.» Florian Wolf,
Junior Account Manager
«Ich liebe es, meine Arbeit nach den Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden auszurichten.» Selina Fasler, Fachspezialistin Human Resources

Neuigkeiten

Alle Neuigkeiten

Raum zum Feiern nach der Anstrengung

Nach mehreren Monaten harter Arbeit an der Umsetzung, ist die erfolgreiche Kundenbetreuung der Wärmeanlagen BKW AEK Contracting AG (BAC) gefeiert worden. Eine Partnerschaft, die einen wesentlichen Schritt in der Entwicklung von cc energie als Multi-Commodity-Dienstleister bedeutet.


Der Weg zur Kundenbegeisterung

 Die PIDAS-Zertifizierung unseres Customer Service Centers hat uns sehr gefreut. Unsere Anstrengungen hinsichtlich der Weiterbildung der Kundenberater gehen weiter - und zwar intensiver denn je.



Positive Skaleneffekte als Vorteil für unsere B2B-Kunden (Teil 2)

In unserem letzten Blog-Artikel haben wir aufgezeigt, was Skaleneffekte sind. Konkret haben wir die positive Auswirkung dieser Effekte auf die Fixkosten der cce betrachtet. In diesem zweiten Teil erklären wir, wie sich Skaleneffekte auch auf variable Kosten auswirken.


6 Basis-Prinzipen für ein positives Kundenerlebnis

In dieser Reihe möchten wir mit Ihnen unsere 6 Prinzipien für ein positives Kundenerlebnis teilen.