Success Story  |  Juni 2018

Success story : Florian Wolf, Junior Account Manager

Success story : Florian Wolf, Junior Account Manager

1. Florian, welche Grundausbildung hast du absolviert?
Ich bin gelernter Kaufmann.

2. Was waren deine beruflichen Stationen vor cc energie?
Ich habe eine dreijährige Berufslehre als Kaufmann gemacht.

3. In welcher Position hast du bei cc energie zu arbeiten begonnen?
Bei cc energie war ich zuerst Kundendienstmitarbeiter in Murten.

4. Wie würdest du dein damaliges Arbeitsumfeld beschreiben?
Wir hatten eine sehr freundliche Atmosphäre. Ich habe in einem Open Space mit funktionalen Arbeitsplätzen gearbeitet. Das schafft Nähe zu den Arbeitskollegen und fördert den Teamspirit.

5. Wann hast du deine Stelle gewechselt und welche Aufgaben sind dazugekommen?
Seit dem 1. April 2017 bin ich Junior Account Manager & Project Manager. In dieser Funktion bin ich für die Geschäftsbeziehung mit unserem Kunden Groupe E verantwortlich. Dazu gehören die Umsetzung von Projektofferten, die Zusammenarbeit beim Erstellen des SLA-Vertrags und das Einhalten des Budgets. Dabei liegt mein Fokus auf dem Management der Anfragen und Bedürfnisse des Kunden. Zusätzlich konzeptualisiere und koordiniere ich kleine interne und externe Projekte.

6. Hast du während deiner Karriere bei cc energie von einer bezahlten Zusatzausbildung profitieren können?
Eine Ausbildung für Ausbildner und erst kürzlich eine Schulung zum Thema «Feedback mit der FEA Methode» habe ich absolviert. Im Dezember 2017 habe ich zudem ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaft an der Wirtschaftshochschule in Yverdon-les-Bains abgeschlossen.

7. Inwiefern war es für dich von Vorteil, dich innerhalb der cc energie weiterzuentwickeln?
cc energie hat mir die Möglichkeit gegeben, mich beruflich weiterzuentwickeln, indem ich mir über die Jahre hinweg viele neue Kenntnisse und Kompetenzen aneignen konnte. An den verschiedenen Positionen bin ich auch persönlich gewachsen. Die erbrachten Leistungen werden, wie in meinem Fall, häufig belohnt und man wird befördert. Dieser Vertrauensbeweis motiviert und beflügelt zugleich für neue Herausforderungen.

8. Beschreibe bitte in einem Satz, was du besonders an cc energie schätzt.
Abgesehen von dem Gratis-Kaffee und den Fruchtkörben meinst du? (Lacht) Im Ernst, ich habe mich immer ein bisschen wie zuhause gefühlt, umgeben von netten Arbeitskollegen und Chefs, die mir ihr Vertrauen schenkten und mir so ermöglicht haben, mich täglich zu verbessern.

9. cc energie bietet häufig offene Stellen. Was würdest du einem potenziellen Kandidaten sagen, um ihn davon zu überzeugen, sich bei cc energie zu bewerben? 
Ich würde ihm sagen, dass die Einschulung der neuen Mitarbeitenden gut auf die Struktur des Unternehmens abgestimmt ist. Dadurch fühlt man sich schnell wohl in seinem neuen Arbeitsumfeld. Weiter finde ich, dass die Energiebranche ein faszinierender Wirtschaftszweig ist, der sich im Umschwung befindet und für die Zukunft viel verspricht.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.